© Erbbau-Genossenschaft Kassel

Der Gast aus Arizona

Am Vortag der Stolpersteinverlegung für die Familie Katzenstein am 29. Juni 2024 in der Riedwiesen-Siedlung traf ein Nachkomme der Familie ein: Kenneth Vogel aus Phoenix, Arizona, USA.

© Erbbau-Genossenschaft Kassel
– 28th of june – Live at the Erbbau – the FG History Workshop featuring Kenneth Vogel from Phoenix, Arizona.–
Shirin Fraj, Referendarin Daaje van Ophuysen, Jonas-Maximillian Heidrich, Asli Ogur, Hannah Webel, Kenneth Vogel, Christine Jakubowsky (v.l.n.r.)


Seit mehr als eineinhalb Jahren haben die Schülerinnen und Schüler der Geschichtswerkstatt des Friedrichsgymnasiums (FG) das Schicksal der jüdischen Familie Katzenstein erforscht, die als Mitglieder der Genossenschaft bis 1933 im Haus Kleebreite 21 gewohnt haben. Gesucht hatten sie auch nach Nachkommen der Familie und haben tatsächlich einige Nachfahren aufgespürt.

Am Tag vor der Stolpersteinverlegung war es nun endlich soweit: Sie konnten Kenneth Vogel aus den USA in Kassel begrüßen.
Spontan wurde vor dem Büro der Genossenschaft eine Tafel aufgebaut und bei einem sommerlichen Pizza-Picknick das persönliche Zusammentreffen begangen …

Die Erbbau-Genossenschaft hat den Besuch aus den Staaten in ihrer Gästewohnung unterbringen und bewirten können.

Zum Programm der Stolpersteinverlegung

Eine Kooperation des Vereins Stolpersteine in Kassel e.V. und der Geschichtswerkstatt des Friedrichsgymnasiums Kassel
mit Unterstützung durch die Erbbau-Genossenschaft Kassel eG.



Geschrieben am: